top of page

Managementtools

Du hast die Grundlagen des Managements verstanden und weißt, wie du dein Unternehmen auf Erfolgskurs bringst. Aber wie setzt du das in die Praxis um? Um wirklich effektiv zu sein, solltest du einige klassische Managementtools kennen. Dabei handelt es sich um Techniken und Methoden, die seit Jahrzehnten bewährte Ergebnisse liefern.


Organisationsdiagramme: Eines der ältesten klassischen Managementtools ist das Organisationsdiagramm. Es zeigt, wer was in deinem Unternehmen macht und welche Beziehungen zwischen den einzelnen Abteilungen bestehen. Damit kannst du Führungsstrukturen erkennen und neue Strukturen planen. Zudem stellt es sicher, dass jeder im Unternehmen weiß, wer für was verantwortlich ist.


Budgetierung: Budgetierung ist eine Methode, mit der du deine finanziellen Ressourcen effizient einsetzen kannst. Du erstellst einen Finanzplan für das Jahr und vergleichst ihn regelmäßig mit dem tatsächlichen Verbrauch. Auf diese Weise behältst du den Überblick über deine Kosten und kannst notwendige Optimierungsmaßnahmen ergreifen.


Strategische Planung: Als Manager musst du auch langfristig planen und Entscheidungen treffen, die zukunftsfähig sind. Strategische Planung hilft dir dabei, indem es dir ermöglicht, Trends vorauszuahnen und passende Strategien zu entwickeln. So bist du in der Lage, dein Unternehmen nachhaltig zu führen und auf neue Herausforderungen vorbereitet zu sein.


KVP (Kontinuierliche Verbesserungsprozesse): KVP sind Prozesse, die helfen, Produktivitäts- und Effizienzsteigerung in deinem Unternehmen zu erreichen. Sie helfen dir beim Identifizieren von Problemquellen oder Schwachpunkten und unterstützen dich beim Finden von Lösungsansätzen für diese Probleme. Durch regelmäßiges Testen von Ideen kannst du mehr Erkenntnisse gewinnen – so bleibt dein Unternehmen am Puls des Marktes.

Patient Relationship Management (PRM): PRM ist eine spezielle Form des Kundendiensts, bei dem es darum geht, den Kundenservice so gut wie möglich an die Bedürfnisse der KundInnen anzupassen – damit wird KundInnenbindung gefördert und KundInnenzufriedenheit gesteigert. Mit Hilfe von Software kann man alle relevante KundInneninformation auf einer Plattform speichern – damit hast du jederzeit Zugriff auf alle Daten deiner KundInnen - ideal um personalisierte Angebote machen zu können!


Es gibt noch viele weitere Tools im Bereich Management – diese haben wir hier nur als Auswahl genannt. Du hast nun aber einen guten Einstieg ins Thema Management bekommen und kannst jetzt mit dem Umsetzen starten!

1 Ansicht

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page